Das Wichtigste
in Kürze

Was ist ein Barcamp?

Ein Barcamp ist sowas wie eine Konferenz, bei der alle Teilnehmer gleichzeitig Referenten sind. Das heißt: alle gestalten das Programm gemeinsam. Aber keine Sorge: du musst nichts ausgearbeitet mitbringen. Vielmehr sind alle Teilnehmer einfach eingeladen, Fragen, Ideen oder Teilaspekte rund um das Thema grenzenlose Mobilität zu benennen, die sie für wichtig und interessant halten. Alle entscheiden dann gemeinsam, an welchen Fragestellungen bzw. Teilthemen gearbeitet wird und machen das dann über den Tag verteilt in Kleingruppen – den so genannten Sessions. Ob das funktioniert? Ja das tuts! Allein in Deutschland finden jährlich rund hundert erfolgreiche Barcamps statt – Tendenz steigend!

Wie läuft es ab?

Du meldest dich über unseren Anmelde-Button an oder kommst am 27. März einfach vorbei. Wenn du schon eine Idee oder ein Teilthema hast, das du gerne mit anderen weiterverfolgen möchtest, kannst du das bei der Anmeldung schon mit angeben. Zu Beginn des Barcamps gibt’s dann eine kurze Vorstellungsrunde und ein paar Basisinfos. Dann sammeln alle gemeinsam Fragen, Ideen und Themenvorschläge für die Sessions und erstellen daraus das Tagesprogramm. Also legen fest, wann und wo an diesem Tag welche Barcamp-Session stattfindet. Zu jeder Session gibt’s eine Ergebnisdokumentation und alle haben Gelegenheit, immer wieder drauf zuschauen und weitere Dinge zu ergänzen. Am Ende des Tages liegen jede Menge Ideen und Ansätze aus den einzelnen Sessions vor und wir verständigen uns gemeinsam darüber, welche über das Barcamp hinaus weiterverfolgt werden sollen und von wem.

Wer kann mitmachen?

Wir laden alle Interessierten herzlich ein: Schüler und Studenten, Berufstätige und Ehrenamtler, Unternehmer und Rentner, Experten und Laien, Fußgänger, Auto-, Bus-, Zug- und Radfahrer. Wichtig ist, dass du bereit bist, dein Wissen, deine Erfahrungen und deine Ideen zu teilen und dich auf neue Perspektiven freust. Zum Barcamp „Grenzenlos mobil“ haben wir außerdem Experten aus den Bereichen digitale Mobilitätslösungen, Innovation, Politik und Wirtschaft eingeladen, die ebenfalls ihr Know-how und ihre Ideen einbringen. Übrigens: die Teilnahem ist für alle kostenlos.

Veranstalter: Verbandsgemeinde Wallmerod

In Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeinde Westerburg.

Initiiert und finanziert durch:

Unterstützt durch:

  • Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.
  • Deutscher Städte- und Gemeindebund
  • Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume
  • Deutscher Volkshochschul-Verband

Das Barcamp „Grenzenlos mobil“ ist Teil des Kompetenzförder- und Qualifizierungsprogramms MITEINANDER REDEN.